Server wieder online

Das Basteln hatte heute ein Ende. Der Server läuft nun mit einem Software-RAID statt dem bisher verwendeten Fake-RAID. Das Fake-RAID hat nämlich aus unerklärlichen Gründen Fehler verursacht, was zur Folge hatte, das das Root-Filesystem als ReadOnly gemountet wurde. Die /var – Partition mit der Datenbank war zum Glück nicht betroffen, sonst hätte ich wohl alle Mails verloren.

Nochmals neue Hardware für Webserver

Der kleine ALIX-Server steigerte mein Interesse bzgl. Linux-Server. Dieses bietet leider nur 256MB Arbeitsspeicher. Es kam aber schnell das Interesse an einem eigenen Mail-Server mit der Groupware Zarafa, was zur Folge hatte, dass 256MB RAM definitiv nicht mehr ausreichen. Also musste neue, stromsparende Hardware her. Nun läuft der Webserver inkl. Mailserver auf Intel Atom Hardware mit 4GB RAM.

Umzug der Seite

Da der alte Webhoster sein Angebot einstellte, musste ich mich gezwungenermassen nach einem neuen Anbieter umsehen. Die Seite wird nun auf einem weiteren Gratis-Webhoster gespeichert.